Indoor Zeit beginnt

Das Wochenende war ganz entspannt, bzw. ist es noch immer. Da das Wetter jetzt in Richtung Herbst geht, scheint die Grillsaison wohl vorbei zu sein. Wobei man dieses Jahr eigentlich gar nicht von einer Grillsaison reden kann, bei 30° C und mehr setzte ich mich nicht auf der Terrasse zum Grillen. War dann also dieses Jahr irgendwie nichts gewesen, aber ich werde den Grill bestimmt nochmal anwerfen. Einen ausgiebigen Grillabend wird es zwar nicht mehr geben, aber eine Wurst im Brötchen geht bestimmt noch. Wir sind ja auch schon im Dezember draußen gesessen, dann eben mit Glühwein und Wurst.

Jetzt beginnt also langsam die indoor Zeit, das kann auch schön sein. Viele gute Abende finden hier in der Küche statt, das hat auch was. Am Freitag haben wir angefangen, wieder richtig zu kochen, das macht bei dem Wetter auch Spaß. Es gab Königsberger Klopse mit Kartoffeln. Damit es sich auch lohnt, haben wir gleich mal für den Gefrierschrank mitgekocht. Der ist nämlich ziemlich geplündert und die Klopse lassen sich ja gut portionieren. Am Ende war mein großer Topf voll mit Soße und 29 Klopse. Gestern waren wir zu viert und es gab Kartoffelgratin mit Salat, auch davon ist noch was übrig geblieben.

Diese Woche wird nicht langweilig, ich muss zur jährlichen MRT und mich bei meinem neuen Urologe vorstellen. Der wird dann den SPK Wechsel in ein paar Wochen hoffentlich besser hinbekommen. Schlechter als beim letzten Mal kann es ein Arzt aber wahrscheinlich eh nicht machen. Zum Radiologie lasse ich mich mit dem Rolli Fahrdienst hinfahren, da kriegt man nur schlecht einen Parkplatz. Noch mehr Innenstadt geht nämlich nicht mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.