Der Euro Schlüssel

Wer MS hat, der hat ein Anrecht auf einen Euro Schlüssel bzw. den Euro WC Schlüssel. Vor einigen Jahren wusste ich selbst noch gar nicht, was ein solcher Schlüssel überhaupt ist. Durch Zufall hat mich im Urlaub ein Angestellter einer Parkanlage darauf aufmerksam gemacht und gefragt, ob ich keinen Euroschlüssel hätte. Damit könnte ich mir den Zugang in den Park selbst aufschließen und den barrierefreien Eingang benutzen. Da habe ich das erste mal von einem solchen Schlüssel gehört und habe mich nach seinen Funktionen erkundigt

Der Euroschlüssel oder auch Euro WC Schlüssel öffnet Toiletten, viele barrierefreie Zugänge und auch sogenannte Notfalltoiletten. Kurz gesagt, man kommt mit dem Euro Schlüssel an jeder Autobahnraststätte auf die Behindertentoilette, kostenfrei. Sämtliche öffentliche Toiletten können kostenfrei aufgeschlossen werden. Es gibt auch sogenannte Notfalltoiletten für Behinderte, diese können alle mit dem Euro Schlüssel geöffnet werden. Der Vorteil ist: Diese Toiletten sind immer sauber, sie werden nur von Personen benutzt, die einen Euro Schlüssel haben. Der Schlüssel geht an über 9.000 Türen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Internet gibt es Listen, in denen alle Schließanlagen mit Euroschlüssel aufgeführt sind.

Mit hat der Schlüssel schon sehr oft geholfen, und er spart wirklich Geld. Man glaubt nämlich gar nicht, was der Schlüssel alles öffnen kann. Erst wenn man sich damit beschäftigt, erkennt man seine Vorteile. Der Euro Schlüssel kostet um die 20 Euro, einmalig. Man kann ihn bestellen wenn man einen GdB 80 oder das Merkzeigen „G“ mit GdB 70 hat.

Wenn man MS hat, dann bekommt man den Schlüssel auf jeden Fall, egal wie hoch der GdB ist. Menschen mit MS haben oft ein “Toiletten Problem”. Da redet niemand gerne drüber, aber es ist nun einfach mal so. Wenn ich auf die Toilette muss, dann muss ich. Nicht irgendwann, sondern jetzt. Deshalb gibt es sogar Apps für das Smartphone, die Toiletten mit Euroschlüssel anzeigen. Und man glaubt gar nicht, wo und wie viele das sind. Auch als Rollstuhlfahrer mit dem Merkzeichen „aG“ bekommt man den Schlüssel. Bei Bestellung muss man eine Kopie seines Schwerbehindertenausweises beilegen, oder eine ärztliche Bescheinigung, dass man MS hat.