Grippeimpfung etc.

Heute mittag war ich bei meiner Hausärztin und habe mir unter anderem meine Grippeimpfung abgeholt. Das was wieder ein Spektakel gewesen, sowas habe ich bei noch keinem Arzt bisher erlebt. Ich meine das im positiven Sinne, die Impfaktion ist schon außergewöhnlich. Meine Hausärztin macht zweimal im Herbst einen Impftag, an diesem Tag werden in der ganzen Praxis nur Impfungen gemacht. Die ganze Aktion läuft wie am Fließband. Anmeldung im Flur vor der Türe, Impfpass abgeben und dann geht es in die Praxis. Zur einen Türe rein, dann ein Rundgang durch die Praxis, zur Hintertür wieder raus. In allen Räumen wird parallel geimpft. Man geht in einen Raum und sagt, was man haben will. Ich habe mir zwei Impfungen geben lasen, einmal Grippe und in den anderen Arm die Pneumokokken Impfung. Nach 3 Minuten war ich fertig. Ich glaube, in der Praxis werden an diesem Tag ein paar hundert Impfungen gemacht.

Die Pneumokokken Impfung ist ja gegen Lungenentzündung, sowas hatte ich vor Jahren mal und brauche es nie wieder. In der Praxis war der Impfstoff vorrätig und ich hatte diese Impfung noch nie. Da hat sich der Impftag angeboten. Die Pneumokokken Impfung bekommt man eigentlich nur einmal, wie die Impfung als Kind gegen Röteln. Die Stiko hat wohl nun aus Geldgeilheit entschieden, dass die Pneumokokken Impfung jetzt nur noch 6 Jahre anhält, letztes Jahr hat die Impfung noch lebenslang gehalten. Vielleicht gibt es bald auch eine Impfung gegen Durchfall, damit könnte man auch noch Geld verdienen. Ich glaube jedenfalls, dass eine Impfung gegen Lungenentzündung ausreichend ist. Aber vielleicht wird der Impfstoff jetzt aus China bezogen und ist so billig, dass man ständig nachimpfen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.