Pizza Party

Endlich gab es mal wieder einen schönen Pizza Abend in der Küche. Schon am Donnerstag Abend habe ich die Tomatensoße für die Pizza gemacht, einfach nur passierte Tomaten sind nicht sehr spannend. Am frühen Abend habe ich ein 1 kg Pizzateig gemacht, bzw. die Küchenmaschine hat den Teig gemacht und ich habe sie beaufsichtigt. Da kann ja nichts schief gehen, man muss eben die Konsistenz des Teiges überwachen. Es waren jedenfalls noch zwei Helfer da, die den Rest geschnitten und in Schalen gefüllt hatten. Da musste ich außer dem Teig gar nichts machen. So eine Pizza Party haben wir schon lange nicht mehr gemacht, ist eben nichts für den Sommer. Es gab Champignon, Ananas, Gorgonzola, Mais, Salami, schinken und geriebenen Mozzarella. Alles in Schalen bereitgestellt. Aus dem Teig machen wir so 10 bis 12 Pizzen, sehr dünn und klein. Eine Pizza braucht im Ofen nur so 5 bis 7 Minuten und ergibt 6 kleine Stücke. So kann man viele verschiedene Kombinationen machen und hat am Meisten von der Aktion. Ist eine Pizza fertig, kommt gleich die nächste in den Ofen. Das Ganze ist mehr als nur ein Abendessen, es ist ein schöner Abend in der Küche. Dazu ein schönes Glas Wein.

Heute ist Reste essen angesagt, es sind noch zwei Pizzen übrig. Da es zu wenig sein wird, ist bereits eine Portion Rosenkohl Auflauf beim Auftauen. Später ist Duschen angesagt, das hatte gestern mal wieder nicht funktioniert. Also heute ein neuer Versuch, hoffentlich klappt es. In letzter Zeit habe ich immer wieder mal Probleme mit dem Umsitzen in die Dusche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.