Heute Sofa-Tag

Jetzt scheint der Sommer vorbei zu sein, zumindest habe ich den Eindruck. Innerhalb einer Woche von der Klimaanlagensaison in die Heizperiode, was für ein Blödsinn. Aber so hat der Sommer ja auch angefangen, das scheint jetzt wohl zur Normalität zu werden. Seit gestern ist meine Heizung in Betrieb, im August! Seit 10 Uhr sitze ich auf dem Sofa und habe die Füße auf meiner Heizmatte, das ist eine der besten Erfindungen überhaupt. Die nächste Aufgabe des heutigen Tages ist das Abendessen zuzubereiten, vielleicht zwischendurch mal Kaffeetrinken in der Küche gehen. Ein langweiliger Tag heute, noch nicht mal der im Wetterbericht angekündigte Sonnenschein ist zu sehen. Dem Wetter entsprechend wird heute auch das Abendessen ausfallen, es wird einen Rosenkohlauflauf geben. Was schön Warmes aus dem Ofen. Letztes Wochenende haben wir nochmal beim Inder zugeschlagen, den Essensgutschein voll verbrauchen. Dafür waren immerhin 4 Personen und 2 Vorspeisen nötig, jetzt ist er aufgebraucht. Dieses Wochenende wird es ruhig, wir sind nur zu zweit. Der Rest ist in Prag und in München.

Im Radio kommen heute ständig Berichte, dass Baden Württemberg darüber nachdenkt, die 2G Corona Regel einzuführen. Man muss auch mal an die Gastwirte denken, daher finde ich diesen Schritt richtig und wichtig. Die haben lange genug gelitten und dürfen ihre Wirtschaften noch immer nicht richtig auslasten. Wenn in der kalten Jahreszeit die Gaststätten wegen der Abstand Regel nur zu einem Drittel besetzt werden dürfen, dann wird noch mehr Gastronomie den Bach runter gehen. Daher finde ich die 2G Regel richtig, dann können die Wirtschaften wieder regulär öffnen werden. Das hat mit einem Zwang zur Impfung nichts zu tun, man muss die Gastronomie ja nicht nutzen. Der Fahrkartenautomat zwingt mich auch nicht zum Kauf einer Fahrkarte. Wenn ich mir keine Fahrkarte kaufen will, kann ich auch nicht mitfahren. Ich kann ja laufen. Solange es eine Alternative gibt, ist es in meinen Augen kein Zwang.

Vorgestern war wieder Treffen unserer Amsel Gruppe. Bei dem miesen Wetter konnte ich mich wirklich nicht aufraffen, dort hinzugehen. Dazu kommt auch noch, dass das Treffen in einer Wirtschaft war, die in meinen Augen diesen Namen nicht verdient. Essen nix, Service nix, Preise nix, zu eng im Laden und kein Rolli WC. Somit habe ich noch eine Nacht bei meiner Mutter verbracht und bin erst am Freitag nach Stuttgart gekommen.

Mein Auto war diese Woche wieder kurz in der Werkstatt. Die Seitenscheibe hatte sich wieder ausgehängt und der Fensterheber ist leer gelaufen. Da das Problem letztes Jahr schon mal auftrat und repariert wurde, war die Reparatur diesmal ein Garantiefall. Ich muss solche Werkstattbesuche immer vorab planen, da ich mein Auto ja nicht selbst hinfahren kann. Ich bin immer nur der Mitfahrer, ärgerlich aber nicht änderbar. Daher keine Sekunde Zeit verschwenden, um sich darüber zu ärgern. Es ist so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.