heute wird gegrillt

Kälte hin oder her, heute ist grillen auf der Terrasse geplant. Solange es nicht regnet ist alles im grünen Bereich. In weiser Voraussicht haben wir den Grill noch auf der Terrasse stehen lassen und noch nicht abgeräumt. Die Terrasse ist noch nicht im kompletten Wintermodus und kann daher noch genutzt werden. Also das Beste aus der Situation machen, Würste auf den Grill legen und in einer warnen Jacke eingepackt, auf der Terrasse essen. Dazu gibt es dann den Gegebenheiten angepasst entweder ein Bier oder einen Glühwein. Regen ist der einzige Feind beim Grillen in dieser Jahreszeit, gegen die Temperatur kann man ja was machen. Zum Glück habe ich die Möglichkeit zu solchen Aktionen.

Dank Corona hat sich das Thema Fortgehen für dieses Jahr wohl endgültig erledigt. Damit hatte ich aber schon lange gerechnet, ich bin darüber auch keineswegs böse. Warum soll man unter die Leute gehen und sich freiwillig dem Risiko aussetzen, sich die Seuche einzufangen ? Da bleibt man doch gerne in einer sicheren Umgebung. Ich verstehe die Leute nicht, die um alles in der Welt fortgehen müssen, am besten noch in den Urlaub fliegen. Das ist eine beispiellose Verantwortungslisigkeit gegenüber ihren Mitmenschen, aber das scheint wohl nicht jeder zu kapieren. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ein Urlaub lebensnotwendig ist und dass man stirbt, wenn man ein Jahr nicht in Urlaub gehen kann. Meine Eltern sind bestimmt vor 20 Jahren das letzte Mal in den Urlaub gefahren und haben diesen Umstand auch überlebt. Jetzt muss ich aufhören über dieses Thema zu schreiben, sonst wird es noch hässlich… Ich habe dazu nämlich eine ziemlich konsequente Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.