MS und Alkohol

Was für ein schwachsinniges Wetter, direkter Wechsel von Klimaanlage zur Heizung. Aber so hatte ich es eigentlich auch fast schon erwartet, ein paar Tage länger ohne Heizung wären aber auch schön gewesen. Bei 19° C heute früh im Wohnzimmer, habe ich die Heizung nun in Betrieb genommen. Die anderen Zimmer haben ein Smart Home System und schalten sich am 1.9. ein. Das sind Heizkörper Regler, die an der Fritz Box angemeldet sind. Sie laufen als schnurloses DECT System, also wie ein Telefon. Damit kann ich mit meinem Smartphone von überall die Heizung steuern, muss also nicht an einen Heizkörper gehen. Das geht sogar von extern, ich muss also gar nicht zuhause sein.

Für gestern war kein Regen vorausgesagt, also hatten wir schon am Freitag das Grillgut in Form von Merguez und Rindswürstchen aus dem Gefrierschrank genommen. Grillen war geplant und das haben wir auch durchgezogen. War ja alles schon aufgetaut. Abends noch kurz Champignons zur Vorspeise eingelegt und dann gings los. So um 18.30 Uhr ging es noch auf der Terrasse, dann ist es aber immer kälter geworden. Also haben wir uns eben Jacken geholt. Der Vorteil an der Sache war, dass der Sekt nicht warm geworden ist im Glas. Grillen bei 16° C haben wir auch schon lange nicht mehr gemacht. Eigentlich war geplant draußen zu grillen und im Esszimmer zu essen, aber wir sind auf der Terrasse geblieben. War irgendwie doch schön gewesen und eigentlich richtig schönes Wetter. Um halb zehn ging es dann zum Film abschauen ins warme Wohnzimmer

Gegen später bin ich dann zur Toilette aufgebrochen und schon beim Aufstehen habe ich es gemerkt. Die Kombination von der richtigen  Menge an Alkohol und der Temperatur hatte plötzlich mal wieder perfekt gepasst. Mein Rolli ist bereit gestanden für den Weg zur Toilette, ich habe ihn aber gar nicht gebraucht. Aufstehen ging auf einmal ohne irgendwelches Abstürzen, ich konnte meine Füße  anheben und bin mit dem Rollator leichtfüßig ins Bad gelaufen. Die MS war bestimmt von 100 % auf 50 % abgeschwächt. Laufen ging, Füße anheben und aus dem Sitzen einfach aufstehen ging auch. Ich bin auch aus dem Bad wieder zurück ins Wohnzimmer gelaufen, über die Türschwelle am Wohnzimmer… alles kein Problem. Da soll mal einer sagen, kein Alkohol bei MS. Nein, im Gegenteil, das Verhältnis muss aber passen. Das habe ich den Neurologen im Krankenhaus auch schon gesagt, bei manchen MS Patienten scheint das wohl tatsächlich so zu sein. Es kommt aber auf die richtige Kombination an. Leider weiß man das nie vorher, wieviel richtig ist. Zuviel Alkohol bewirkt das Gegenteil, da muss man aufpassen. Bei einem bestimmten Level sind meine Sehstörungen weg, die Auswirkung auf das Laufen kann ich aber nicht kontrollieren. Zumindest ist es bei mir so… aber man kann ja nicht ständig was in sich hineinschütten. Komisch ist eben nur, dass solche Momente bei einer passenden Kombination aus Alkohol und Temperatur bei mir plötzlich auftreten können. Heute früh war alles wieder wie sonst auch, fortbewegen mit dem Rolli. Ist hald MS…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.