jetzt kommt doch die Hitze

So oft wie dieses Jahr habe ich noch nie gegrillt, Corona bedingt kann man es auch nennen. Bis jetzt war ich zweimal Essen gewesen, nicht wirklich oft. Wenn, dann gehe ich in ein Lokal dass in meinen Augen sicher und nicht so voll ist. Das war für den kommenden Samstag auch angedacht, aber bei der angekündigten Temperatur fällt das aus. Bei 30 Grad und mehr, sind alle Aktivitäten im Freien eher lästig. Also wird es ein kühles Essen in der Wohnung geben, bestimmt in Form eines Salates. Am Freitag wird es mal wieder ein Grillhähnchen geben, jeden Freitag steht ja ein Hähnchen Grill in meiner Straße. Zum Glück habe ich jetzt eine klimatisierte Wohnung, dann kann man es aushalten. Dass jetzt doch noch die Hitze kommt, habe ich schon fast nicht mehr geglaubt.

Am Sonntag hatte ich nochmal beim Inder final Abendessen bestellt. Diesmal war es was, kein vegetarisches Essen mehr. Es gab Chicken Madras, eine anständige Portion diesmal. Ich glaube nämlich, dass die Küche dort eher ceylinesisch ist, weniger indisch. Daher liegt der Schwerpunkt auch eher bei fleischlastigen Gerichten, in der reinen indischen Küche wäre das nicht so. Egal, jetzt weiß ich es. Dann bestellt man eben entsprechend. Die Lieferzeit war jedenfalls Rekord. 25 Minuten, dann war das Abendessen heiß da.

Gerade liege ich bei meiner Mutter zuhause auf dem Sofa und lasse mich vom Ventilator anblasen… jede Bewegung ist schon zuviel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.