Nase voll von diesem Sommer

Gestern war der erste wirklich erträgliche Abend in diesem “Sommer”, an dem ich mal mit meinen Nachbarn bei einem schönen Glas Wein auf meiner Terrasse gesessen bin. Bisher war sowas immer nur kurzzeitig möglich, da die Luft einfach durchweg zu heiß war. Es soll ja jetzt zum Glück so weitergehen, die schrecklichen Temperaturen sind angeblich vorbei. Zum Abendessen gab es Königinnenpastete mit selbstgemachter Füllung, das war das höchste der Gefühle, was man bei diesem Wetter in der Küche machen will. Jeder Handgriff ist da zuviel bei den Temperaturen.

Damit ist jetzt Schluss, ich habe die Nase voll von diesen Temperaturen. Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken, in meine Wohnung eine Klimaanlage einbauen zu lassen. Dies wird jetzt umgesetzt, die Entscheidung ist gestern gefallen. Da meine Nachbarn dies ebenfalls vorhaben, haben wir uns zusammengetan und werden es gemeinsam in Angriff nehmen. Wenn eine Firma zwei Häuser nebeneinander mit Klimaanlagen ausrüsten darf, wird wohl ein entsprechender Rabatt drin liegen. Auf sowas wie bisher habe ich keine Lust mehr.

Heute Abend gibt es die restlichen Pasteten von gestern zum Abendessen. Es ist noch Füllung für 5 Pasteten da, die wird dann eben heute nicht eingefroren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.