erster Zwiebelrostbraten dieses Jahr

Gestern war ich das erste Mal in diesem Jahr Zwiebelrostbraten essen. Im “Holiday Inn” in Stuttgart Weilimdorf gibt es einfach den besten, obwohl man sowas von einer Hotelkette eher nicht erwarten würde. Der Zwiebelrostbraten wird da auch hauptsächlich gegessen. Die Mutter eines Freundes hatte Geburtstag und hat uns eingeladen, wir waren also zu viert dort. Eine Freundin hatte ihren Rostbraten noch nicht mal zur Hälfte gegessen und ich habe die Funktion des “Müllschluckers” übernommen. Obwohl ich keinen Hunger mehr hatte und dann auch nicht weiter esse, habe ich eine Ausnahme gemacht. Man kann den leckeren Rostbraten mit Bratkartoffeln nicht einfach zurückgehen lassen. Dann lieber den Salat stehen lassen. Jedenfalls war mir die Menge letztendlich doch zuviel und ich habe aufgegeben. Jammerschade, aber so war es eben.

Freitag Abend hatte es bei mir zuhause mal wieder Pasteten zu essen gegeben. Ìch könnte die Dinger jeden Tag essen, obwohl es ja eine ganz simple Sache ist. Nicht wirklich aufwändig, die Füllung is ja zügig gemacht. Hähnchen, frische Champignons, Erbsen, Dill und Sekt. Daraus dann eine Béchamel Soße mit Zitronensaft gemacht und die Pasteten können gefüllt werden. Ich hatte da mal wieder so richtig Lust drauf. Das Huhn in kleine Stücke schneiden hat meine Finger dann aber doch irgendwie fertig gemacht. Die Feinmotorik hat da irgendwie doch nicht so richtig mitgespielt. Egal, ging dann doch noch. Es gab 8 Stück für 3 Personen, den Rest der Füllung dann am nächsten Tag zu Mittag.

Am Dienstag war ich das erste mal bei meiner neuen Ergotherapie in der Reithalle. Ich fange ja Dienstag wieder mit Hippotherapie an. Ursprünglich war es ja für letzten Dienstag eingeplant, aber das Organisatorische dort hat den zeitlichen Rahmen gesprengt. Das Reiten war somit außen vor und stand nicht im Vordergrund. Werde darüber dann mich genauer berichten. Momentan ist jetzt gerade noch ausruhen auf dem Sofa abgesagt, schon mal psychisch auf den Abend vorbereiten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.